Überleitung

Patientenüberleitung

Die Mitarbeiterinnen der Patientenüberleitung beraten Patientinnen und Patienten und ihre Angehörige bei der Frage, ob und inwiefern eine Entlassung nach Hause möglich ist. Zu ihren Aufgaben zählen die individuelle Bedarfsermittlung und die persönliche und soziale Ressourcenermittlung. Zudem unterstützen sie bei der Organisation von Hilfen für zuhause, mit dem Ziel, eine kontinuierliche und bedarfsgerechte Versorgung zu gewährleisten. Die Entlassungskoordination findet dabei in Zusammenarbeit mit allen an der Versorgung beteiligten Berufsgruppen und den Angehörigen der Patientin, des Patienten statt.

Im Einzelnen beraten und unterstützen Mitarbeiterinnen der Patientenüberleitung bei:

  • Anträgen auf Pflegestufe
  • Konflikten
  • Organisation von und Absprachen mit
    • Pflegediensten
    • Hausärzten
    • speziellen Homecareanbietern (z.B. f. Wundversorung, Stomaversorgung, „künstliche Ernährung“)
    • Hausnotrufsystemen
    • Essen auf Rädern
    • Hilfsmitteln (z.B.: Krankenbett, Rollator, O2-Gerät)
    • Haushaltshilfe o. Kinderbetreuung
    • ambulantem Palliativdienst/Hospizdienst
    • Tagespflegeeinrichtungen
    • Beratungsstellen und
    • Selbsthilfegruppen

Der Kontakt kann sowohl über die Pflegekräfte, Stationsärzte oder direkt über die Patientenüberleitung hergestellt werden.

Ansprechpartner
Schilling
Almut Schilling
Teamleitung Patientenüberleitung
Telefon: 0551-39-8648
Dolle
Julia Lautenbach
Telefon: 0551-39-8648
Foto / Photo
Sandrina Gottschling
Telefon: 0551-39-14682
Hegerkamp
Maria Hegerkamp
Telefon: 0551-39-9900
Foto / Photo
Maren Hoffmann
Telefon: 0551-39-20543
Beate Saathoff
Beate Saathoff
Telefon: 0551-39-8972
Wiegmann
Andrea Wiegmann
Telefon: 0551-39-9325
Foto / Photo
Saskia Westermann
Telefon: 0551-39-9900